[Kostenlos] Das beste USB-Stick-Reparatur-Tool 2021

Nicola Begmann, 27.07.2021
Überblick:

Der Artikel stellt Ihnen einige USB-Stick-Reparatur-Tool vor, um beschädigtes und kaputtes USB-Stick zu reparieren. Vor der Reparatur stellen Sie besser mit FonePaw Datenrettung alle Daten von USB-Stick wiederher, damit Ihre Dateien nicht verloren sind. Außerdem kann man mit FonePaw Windows gelöschte Dateien wiederherstellen.

Wenn Ihr USB-Stick beschädigt ist und von Ihrem Computer nicht mehr erkannt wird, ist die einzige Lösung ein Reparieren-Tool. Wenn eine Meldungen auftritt wie „Bitte legen Sie einen Datenträger in Wechseldatenträger“ oder „Sie müssen den Datenträger formatieren, bevor Sie ihn verwenden können“ oder Ihr USB-Stick als RAW angezeigt wird, bedeutet das, dass Ihr USB-Stick beschädigt ist und repariert werden muss.


Das Hauptziel beim Reparieren des USB-Sticks ist die Wiederherstellung von verlorenen Daten. In dieser Post stellen wir Ihnen deshalb zuerst ein Datenrettungsprogramm für Ihren USB-Stick und 3 USB-Reparatur-Tools vor, damit Ihr Stick wieder voll funktionsfähig ist.


Nicht verpassen

USB-Stick (Wechseldatenträger) zeigt kein Medium in Datenträgerverwaltung, SO reparieren (opens new window)

Schnell gelöschte Dateien vom USB-Stick wiederherstellen (opens new window)

Vor der Reparatur beschädigtes USB-Stick Daten wiederherstellen

Manche Reparatur-Tools werden Ihr USB-Stick formatieren, wodurch alle Dateien jedoch gelöscht werden. Wenn diese Dateien Ihnen wichtig sind, sollten Sie die Dateien vor der endgültigen Reparatur wiederherstellen.


Da Sie in disem Fall wahrscheinlich keinen Zugriff auf den Inhalt Ihres USB-Sticks haben, können Sie FonePaw Datenrettung (opens new window) nutzen, um die Dateien von einem beschädigten USB-Stick wiederherzustellen und auf dem Computer zu speichern. Mit dem Programm können Sie Bilder, Videos, Dokumente (u.a. in diesen Formaten: DOC, PDF, XLS) und auch Audio-Dateien wiederherstellen.

# Schritt 1. Öffnen Sie das Datenrettungsprogramm

Laden Sie FonePaw Datenrettung für Windows oder Mac auf Ihren Computer herunter und öffnen Sie das Programm nach der Installation.

# Schritt 2. Lassen Sie das Programm den USB-Stick erkennen

  1. Stecken Sie Ihren beschädigten USB-Stick in Ihren Computer. Das Programm erkennt Ihren Datenträger und zeigt ihn Ihnen unter Wechseldatenträger an.
  2. Klicken Sie auf den kleinen Kreis neben Ihrem Datenträger und wählen Sie die Dateitypen, die Sie wiederherstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf „Scannen“.

USB Stick prüfen und scannen

# Schritt 3. Dateien vom beschädigten USB-Stick wiederherstellen

Das Programm beginnt daraufhin einen Scan Ihres beschädigten USB-Sticks. Wenn Ihre gewünschten Dateien nach dem Schnellscan nicht gefunden wurden, klicken Sie auf Tiefenscan, um eine gründlichere Suche durchzuführen.

Dateien vom beschädigten USB-Stick wiederherstellen

# Schritt 4. Dateien vom USB-Stick auf dem Computer speichern

  1. Die Dateien Ihres USB-Sticks werden dann in verschiedene Kategorien unterteilt.
  2. Wählen Sie die gewünschten Dateien und klicken Sie auf Wiederherstellen, um sie auf Ihrem Computer zu speichern.
  3. Nachdem sich Ihre Dateien nun auf Ihrem Computer befinden, können Sie ein Reparatur-Tool verwenden, um Ihren USB-Stick endgültig zu reparieren.

Dateien vom USB-Stick auf dem Computer speichern

USB-Stick-Reparieren-Freeware auf Windows und Mac

Die erste Option zur Reparatur Ihres USB-Sicks ist das auf Windows und Mac integrierte Reparatur-Tool.

# Reparatur-Tool für USB-Sticks auf Windows

  1. Stecken Sie Ihren USB-Stick in Ihren Computer.

  2. Finden Sie Ihren USB-Stick unter den Datenträgern, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften.

USB-Eingenschaften


  1. Klicken Sie im Tab Tools im Bereich Fehlerüberprüfung auf Prüfen.

USB mit Windows-Tool prüfen und reparieren


  1. Daraufhin öffnet sich Ihnen ein neues Fenster. Klicken Sie auf Laufwerk Überprüfen und Reparieren.

USB Stick reparieren


  1. Das Programm beginnt dann, den USB-Stick zu überprüfen und mögliche Fehler zu reparieren.

# Reparatur-Tool für USB Sticks auf Mac

Hier kommt Erste Hilfe zum Einsatz.

  1. Starten Sie Ihren Mac neu und drücken Sie während des Startvorgangs die Befehlstaste + R, um den Mac im Wiederherstellungsmodus zu öffnen.

Mac im Recovery-Mode versetzen


  1. Klicken Sie auf Dienstprogramm > Festplattendienstprogramm.

  2. Wählen Sie unter Extern Ihren USB-Stick und klicken Sie auf Erste Hilfe.

USB Stick mit Erste Hilfe auf Mac reparieren


  1. Warten Sie bis die Reparatur abgeschlossen ist.

Reparatur-Tool für USB-Stick: CHKDSK

CHKDSK, kurz für „check disk“ („Platte überprüfen“) ist ein Reparatur-Dienst für Windows, mit dem Sie Fehler auf einem USB-Stick überprüfen und reparieren können. Dieser Dienst funktioniert somit auch im Falle eines beschädigten USB-Sticks.

  1. Öffnen Sie die Konsole mit Windows XP, Vista, 7, 8, und 10 über das Startmenü, indem Sie „cmd“ in die Suchleiste eingeben.

Windows-Eingabeaufforderung öffnen


  1. Merken Sie sich den Buchstaben Ihres Datenträgers.

  2. Fügen Sie ein: chkdsk f: /f /r /x, wobei das erste „f“ durch den Buchstaben Ihres eigenen Datenträgers ersetzt werden muss.

USB reparieren mit CHKDSK F/R/X

# Erläuterung der Befehle für das CHKDSK Reparatur-Programm

  • /f: behebt Fehler auf dem Datenträger
  • /x: erzwingt das Aufheben der Bereitstellung
  • /r: findet fehlerhafte Sektoren und stellt lesbare Daten wieder her

Wenn es Ihnen nicht gelingt, Ihren beschädigten USB-Stick auf erklärte Wege zu reparieren, müssen Sie den USB-Stick formatieren (opens new window), um das Problem zu lösen. Bevor Sie das jedoch tun, speichern Sie den Inhalt des Datenträgers mit FonePaw Datenrettung (opens new window) auf Ihrem Computer.

RHäufig gestellte Fragen zu USB-Stick-Reparatur

Hier haben wir mehrere Fragen gelistet, die meiste Bneutzer gestellt haben wie „kann man USB-Stick reparieren“. In Folgenden kann man die Antwort bekommen.

# Warum ist das USB-Laufwerk beschädigt?

Ihr USB-Laufwerk kann aus den folgenden Gründen beschädigt werden:

  • Virenbefall
  • Plötzlicher Stromausfall
  • Unsachgemäße Bedienung
  • Plötzliches Entfernen vom Computer
  • USB-Fehler wie beschädigte Dateikataloge

# Warum kann ich mein USB-Laufwerk in Windows 10 nicht sehen?

Wenn Sie Ihr USB-Laufwerk im Windows 10 Datei-Explorer nicht sehen können, ist Ihr USB-Laufwerk sehr wahrscheinlich defekt ist. Und Ihr USB-Laufwerk wird möglicherweise als nicht zugewiesener Speicherplatz in der Datenträgerverwaltung angezeigt.

# Was tun wenn der USB-Laufwerk nicht erkannt wird?

Wenn der USB-Laufwerk nicht erkannt wird, befolgen Sie die 4 Methoden, um das Problem zu beheben.

  • Aktualisieren Sie nicht zugewiesene USB-Treiber und erstellen Sie ein neues Volume;
  • Ändern Sie den Buchstaben des USB-Laufwerks;
  • Ändern Sie den USB-Anschluss;
  • Bringen Sie Ihr USB-Gerät zur manuellen Reparatur in ein Reparaturzentrum.

© 2014 - 2021 FonePaw Technology Limited, HongKong. Alle Rechte vorbehalten.