USB-Stick Daten wiederherstellen – 3 praktischste Wege

Nicola Begmann, 13.09.2021
Überblick:

Der Artikel zeigt 3 Wege, gelöschte Dateien vom USB-Stick wiederherzustellen. Hier empfehlen wir dringend Ihnen den Weg mit Datenrettungstool Es ist 100% effektive und Ihre Daten werden damit wiederhergestellt. Wenn Sie mehr Details erfahren möchten, gehen Sie zum Retten gelöschter Dateien Windows.

Normalerweise speichern wir gerne Bilder oder Dateien auf USB-Stick. Aber fast unvermeidbar steht man vorm Problem, dass wichtige Dateien von USB-Stick gelöscht werden. Um Daten von USB-Stick zu retten, stellen wir 3 Methoden vor, dann können Sie schnell und einfach diese Dateien wieder zurückfinden.

USB-Laufwerk

Warum werden USB-Stick Dateien gelöscht

Ihre Daten von USB-Stick werden wahrscheinlich aus den Gründen gelöscht:

  • Dateien vom USB-Laufwerk werden gelöscht aus Versehen;
  • Der USB-Stick ist Virenbefall und alle Daten gehen verloren;
  • Beim Übertragen der Dateien vom USB-Stick auf andere Geräte gehen Dateien verloren;
  • Das USB-Laufwerk ist beschädigt und kann vom Computer nicht erkannt werden, so dass Sie nicht auf Dateien auf dem USB-Stick zugreifen können;
  • Das Dateisystem ist RAW (opens new window) und Sie müssen den USB-Stick formatieren, damit werden alle Daten auf dem Laufwerk gelöscht.

Methode 1. USB-Stick Daten wiederherstellen 100% effektive

Tatsächlich gibt es Möglichkeiten, die gelöschten USB-Stick Dateien zu retten. Zuerst stellen wir die wirksamste Methode vor, um die Zeit zu sparen und Erfolg-Rate zu erhöhen.


Bevor Sie USB-Stick Daten wiederherstellen:

  • Hören Sie sofort auf, den USB-Stick weiter zu benutzen, damit die gelöschten Dateien nicht von die Neuen überschritten werden.
  • Wenden Sie sich an eine zuverlässige Datenrettungssoftware. Dafür empfehlen wir heute FonePaw Datenrettung (opens new window): Starten Sie das Programm, verbinden dann den USB-Stick mit einem PC und wird FonePaw schnell die gelöschten Dateien ausscannen.

# Schritt für Schritt USB-Stick gelöschte Dateien wiederherzustellen

  • Schritt 1: Laden Sie FonePaw Datenrettung herunter und installieren Sie es auf einem Windows-PC. Es ist eine kostenlose Testversion verfügbar.

  • Schritt 2: Schließen Sie Ihren USB-Stick an den Computer an, auch wenn es vom Computer nicht erkannt werden kann. Starten Sie dann das Wiederherstellungsprogramm für Flash-Laufwerke, Sie finden den angeschlossenen USB-Stick unter Wechseldatenträger (wenn Sie ihn nicht sehen, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren.)

Wählen Sie ihn aus und überprüfen Sie alle Arten von Dateien, die Sie vom USB-Stick wiederherstellen möchten. Wenn Sie beispielsweise Fotos auf dem USB-Stick gelöscht haben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bilder.

USB-Stick Datenrettung


  • Schritt 3: Klicken Sie dann auf Scannen. Das USB-Wiederherstellungstool beginnt mit der Analyse des USB-Sticks und versucht, Daten wiederherzustellen.

Mit einem präzisen Algorithmus zur USB-Datenwiederherstellung führt das Programm zunächst eine Schnellsuche auf Ihrem USB-Stick durch und findet heraus, welche Dateien kürzlich gelöscht wurden oder verloren gegangen sind. Wenn die Schnellscanstoppt, sehen Sie sich die Dateien des Flash-Laufwerks nach Typen oder Ordnern an.

Gelöschte Dateien von USB-Stick zurückfinden


  • Schritt 4: Wenn Sie die gelöschten Dateien, die Sie benötigen, nicht finden können, klicken Sie auf Tiefenscan, um tiefer nach weiteren Dateien vom USB-Stick zu suchen. (Tiefer Scan kann bei einem USB-Stick mit großer Speicherkapazität sehr lange dauern. Wenn das Programm die Dateien findet, die Sie benötigen, können Sie den Deep Scan jederzeit unterbrechen.)

Daten wiederherstellen auf USB-Stick


  • Schritt 5: Wählen Sie die Dateien aus > klicken Sie auf Wiederherstellen > wählen Sie einen Ordner aus. Die Dateien befinden sich wieder in dem von Ihnen ausgewählten Ordner.

Zusätzlich zur Wiederherstellung des USB-Sticks kann FonePaw Datenrettung gelöschte Dateien wiederherstellen auch von Papierkorb (opens new window), externe Festplatten, SD-Karten und mehr.

Methode 2. USB-Stick Daten wiederherstellen ohne Software (CMD)

Nachdem Sie versehentlich eine Datei vom Flash-Laufwerk gelöscht haben, wünschen sich viele Benutzer vielleicht, dass es eine Schaltfläche gibt, um Dateien auf dem USB-Laufwerk wiederherzustellen, so dass sie die Dateien ohne Software wiederherstellen können.

Obwohl es keine solche magische Schaltfläche gibt, gibt es eine Möglichkeit, Dateien von einem USB-Stick ohne Software wiederherzustellen. Sie sollten jedoch wissen, dass es schwierig ist, Daten vom Flash-Laufwerk ohne Software wiederherzustellen, und es gibt keine Garantie dafür, dass die folgende Methode zu 100% funktioniert. Wenn die Dateien wirklich wichtig für Sie sind, sollten Sie die Dateien mit einer professionellen Datenrettungssoftware (opens new window) für USB-Stick wiederherstellen.

  1. Schließen Sie Ihren USB-Stick an den Computer an. Stellen Sie sicher, dass sie vom PC erkannt werden kann.
  2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung auf Ihrem Windows-PC. Sie können Windows Key + R drücken und dann "cmd" eingeben, um es zu öffnen.
  3. Tippen sie "ATTRIB -H -R -R -S /S /D G:.". G ist der Buchstabe des USB-Sticks. Ersetzen Sie G durch den Laufwerksbuchstaben Ihres USB-Laufwerks.
  4. Drücken Sie Enter.

USB-Stick wiederherstellen ohne Software mit CMD


Öffnen Sie dann den USB-Stick und sehen Sie nach, ob die Dateien wieder da sind. Wenn nicht, sollten Sie die gelöschten Dateien mit einem Flash-Laufwerk Datenrettungsprogramm zurückerholen.

Methode 3. USB-Stick Datenwiederherstellen ohne Software (Vorgängerversionen)

Außer CMD-Befehl können Sie andere Methode ausprobieren, können Sie gelöschte Dateien von Vorgängerversionen wiederherstellen.

  • Schritt 1. Gehen zum Ordner wo Sie Dateien unwiderruflich gelöscht haben;

  • Schritt 2. Rechtsklicken darauf und wählen Vorgängerversionen wiederherstellen;

Windows Dateien Vorgängerversionen öffnen


  • Schritt 3. In dem nun geöffneten Fenster Wählen eine Vorgängerversion der Dateien und klicken unten auf Wiederherstellen.

# Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass mit Datenrettungsprogramm empfehlenswerter ist. Es verfügt über mehrere Funktionen und kann auch Bilder, Dokumentare, usw. von USB-Stick retten. Wichtiger ist, dass es die Erfolgsrate garantiert und technischen Support bietet. Obwohl man mit anderen Methoden keine Software installieren, ist es für Anfänger mit CMD-Befehl schwer zu bedienen und werden viele Dateien nicht erfolgreich wiederhergestellt.


Zum Schluss sollten wir uns alle daran gewöhnen, regelmäßig den USB-Stick zu sichern. Dies vermeidet Datenverlust. Falls Sie USB Daten gelöscht haben, können Sie alte Dateien davon jederzeit wiederherstellen.

© 2014 - 2021 FonePaw Technology Limited, HongKong. Alle Rechte vorbehalten.