Wiederherstellung Arrows_top Arrows_bottom
Backup & Rettung Arrows_top Arrows_bottom
Datentransfer Arrows_top Arrows_bottom
Multimedia Arrows_top Arrows_bottom

Aktivierungssperre beim iPhone/iPad umgehen – Gibt es eine Möglichkeit dafür?

by Katja Bergmann, 15.06.2020

Wenn Sie das iPhone von einem Vorbesitzer gekauft haben, finden Sie, dass Sie für die Aktivierungssperre die Apple-ID und das Passwort eingeben müssen, um das iPhone normal zu aktivieren und verwenden?

Suchen Sie nach den nützlichen Methoden, um die Aktivierungssperre des iPhones umzugehen? Lesen Sie bitte die folgende Anleitung weiter, um die effizienten Wege zur Umgehung der Aktivierungssperre zu erfahren.

Teil 1: Was ist Aktivierungssperre und wie aktiviert man die

Eigentlich ist die Aktivierungssperre eine offizielle Methode aus Apple, um die Privatsphäre des iPhones zu schützen, sobald das iPhone gestohlen oder verloren wird.

Wenn Sie die Funktion „Mein iPhone suchen“ vorher aktiviert haben, wird die Aktivierungssperre auch automatisch eingeschaltet. In diesem Fall müssen Sie mit der korrekten Apple-ID nebst Passwort eingeben, damit Sie das iPhone ursprünglich starten können.

Teil 2: Wird es möglich, die Aktivierungssperre des iPhones ohne Apple-ID umzugehen?

Leider kann man unmöglich die Aktivierungssperre direkt auf iPhone umgehen, weil die Aktivierungssperre womöglich aktiviert bleiben wird, obwohl Sie die Apple-ID direkt aus Ihrem iPhone löschen (opens new window). Grundsätzlich ist die Aktivierungssperre mit der Seriennummer des iPhones stark verknüpft, was bedeutet, dass Sie auf jeden Fall die vorher eingerichteten richtigen Apple-ID und das passende Passwort eingeben müssen, sodass Apple Ihr Gerät entsperren kann!

Teil 3: Wie deaktiviert man die Aktivierungssperre des iPhones

Wenn das Aktivierungssperre-Fenster auf Ihrem iPhone-Bildschirm angezeigt wird, verknüpft Ihr iPhone schon mit der Apple-ID des Vorbesitzers.

Und naja. Um das Problem zu beheben, müssen Sie sich vom Vorbesitzer helfen lassen.

# Wenn der Vorbesitzer in der Nähe ist:

Schritt 1: Zuerst muss der vorherige Besitzer auf der Aktivierungssperre-Seite seine Apple-ID und das Passwort eingeben, wie im Screenshot angezeigt:

iPhone-Aktivierungssperre


Schritt 2: Danach klickt der Vorbesitzer auf „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Zurücksetzen“ > „Alle Inhalte & Einstellungen löschen“.

Alle Inhalte & Einstellungen zurücksetzen iPhone


Schritt 3: Dann gibt er die Apple-ID und das Passwort zur Bestätigung der Zurücksetzung ein, um die Dateien und Einstellungen des iPhones komplett zu entleeren.

Schritt 4: Der Vorbesitzer soll sich bei iCloud.com mit seiner Apple-ID anmelden. Danach klickt er auf die Funktion „iPhone-Suche“.

Schritt 5: Zunächst klickt er auf „Alle Geräte“. In der Liste wählt er das erwünschte iPhone und dann tippt er auf „Aus dem Account entfernen“.

Aus dem Account entfernen iCloud


Nach den ober erwähnten Schritten starten Sie das iPhone erneut. Danach wird die Apple-ID des Vorbesitzers nicht mehr mit Ihrem iPhone verknüpft. Jetzt wird die Aktivierungssperre Ihres iPhone deaktiviert.

# Wenn der Vorbesitzer nicht in der Nähe oder nur online ist:

Wenn Sie das iPhone online gekauft haben und der Vorbesitzer nicht in Ihrer Nähe ist, kann der Vorbesitzer auch Ihnen online durch Internet helfen:

Schritt 1: Nur meldet der Vorbesitzer sich die Apple-ID auf iCloud.com an. Danach wählt er die Funktion „Mein iPhone suchen“.

Schritt 2: Tippt er auf „Alle Geräte“ und wählt er das zu entfernende iPhone und tippt er auf „iPhone löschen“.

iPhone löschen auf iCloud mein iPhone suchen


Schritt 3: Danach klickt der vorherige Besitzer auf „Aus dem Account entfernen“. Die Apple-ID des Vorbesitzers wird dann aus Ihrem iPhone entfernt. Daher können Sie Ihr iPhone erneut mit Ihrer Apple-ID einrichten.

In diesem Beitrag haben wir Ihnen angezeigt, wie Sie mithilfe des Vorbesitzers die Aktivierungssperre des iPhones deaktivieren können. Wir empfehlen, dass Sie nach dem Kaufen des gebrauchten iPhones noch ständig den Vorbesitzer kontaktieren sollen, damit Sie einfacher und schneller die Probleme über Apple-ID und iCloud beheben können.